•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Wenn Sie mit Ihren Werbetexten mehr Leads generieren und Kunden gewinnen wollen, ist der nachfolgende Artikel für Sie. Sie werden 7 Wörter kennenlernen, die sich bereits seit Jahrzehnten als besonders effektiv für die Kundengewinnung erwiesen haben und Ihnen helfen werden, Ihre Produkte und Dienstleistungen besser zu verkaufen.

Wenn es um Marketing geht hat der Text in den Augen vieler Unternehmer den geringsten Stellenwert. “Das ist doch nur Gelaber”, “Labern kann doch jeder” und “Texten kann ich auch – habe ich im Deutschunterricht gelernt” sind einige der freundlicheren Sprüche, die ich als Werbetexter schon hören musste.

Das ist natürlich nichts weiter als ausgegorener Bullshit, der meistens ausgerechnet von den Leuten kommt, die besonders gerne ausgerechnet die Deutschstunde geschwänzt haben. Denn wenn „jeder schreiben kann“ , würden in der Deutschstunde auch ausschließlich Bestnoten verteilt, oder?

In Wahrheit bedeutet Texten sehr viel mehr, als einfach nur Grammatik und Rechtschreibung zu beherrschen. Wenn man mit Texten Menschen bewegen will, braucht man ein Gefühl für die Sprache.

Und da kommt es sogar auf einzelne Wörter an. Bereits ein einziges Wort kann die Gedanken von Menschen beeinflussen und sogar ihre Wahrnehmung einer bestimmten Sache komplett verändern.

Politiker, Public Relations-Experten und sogar Eltern wissen das. Sie benutzen bestimmte Wörter, um ihre Botschaft weiterzugeben und ihr Publikum (oder eben ihre Kinder) zu beeinflussen.

Auch die Werbung hat natürlich ihr eigenes Arsenal an Wörtern, die sie immer wieder einsetzt, um potenzielle Kunden von einem Kauf zu überzeugen. Einige dieser Wörter sind so überzeugend, dass ihnen in der Werbung eine eigene Kategorie zugeteilt wurde:

Die Power-Wörter.

Die kräftige Titulierung ist dabei keineswegs übertrieben.

Richtig angewendet, können sie eine magnetische Anziehungskraft entwickeln, der sich die Leser, Zuhörer oder Zuschauer nur schwer entziehen können.

Schauen wir uns die wichtigsten Power-Wörter an. Angeführt wird die Liste von folgendem Pärchen:

 

Power-Wort No.1: “Neu“ oder „verbessert“

In der Tat: Es gibt in der Werbung kaum ein anderes Wort, das so stark wie „neu“ oder „verbessert“ ist . Kann man das Produkt (oder die Dienstleistung) als „neu“ oder „verbessert“ beschreiben, verstehen die Kunden sofort, dass sich das Produkt von denen Ihrer Wettbewerber unterscheidet – ansonsten wäre es ja nicht neu, nech?

Die beiden Wörter sind insbesondere bei Waschmittel-Hersteller oder Zahnpast beliebt: Wäscheprodukte werden schon seit Jahren immer wieder als “neu” oder “verbessert” beworben (ebenso die Dr. Pups-Zahnpaste mit der verbesserten Schneeweißchenn-Formel)

Zu Recht.

Denn Daten lügen nicht und die zeigen ganz klar: Kunden reagieren positiv auf „neu“ oder „verbessert“. Ebenso wie auf das nächste Power-Wort…

Power-Wort No.2: “Geld zurück-Garantie”

Auch diese „Power-Phrase“ hat in der Vergangenheit Unternehmen immer wieder dabei geholfen, das Vertrauen Ihrer potenziellen Kunden zu gewinnen.

Mehr noch: Im sog. Direkt-Marketing und auch im digitalen Marketing ist es ein unverzichtbares Muss, diese Worte (und das damit verbundene Versprechen) am Schluss einer Werbung zu bringen, um die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs zu erhöhen.

Ist ja auch logisch: Wenn der potenzielle Kunde sieht, dass sein Risiko gering ist, wird er viel eher geneigt sein, auch tatsächlich zu kaufen (er kann es ja wieder zurück geben, wenn es nicht passen sollte).

Auch auf das nächste Wort sollten Sie tunlichst nicht verzichten:

Power-Wort No.3: “Insider” und “Geheimnis”

Wenn Sie sich mit der Geschichte der Werbung beschäftigen, wird Ihnen wahrscheinlich eine Sache auffallen: Viele erfolgreiche Werbungen „enthüllen“ oder besprechen ein wenig bekanntes Geheimnis (zumindest behaupten sie das). Und das macht natürlich die Leser oder Zuschauer so richtig neugierig.

Um derartigen Offenbarungen noch mehr Nachdruck zu verleihen, werden oft die Power-Wörter “Insider” oder “Insider-Wissen” oder “Geheimnis” eingesetzt. Und die funktionieren aus drei Gründen so gut:

  • Menschen sind neugierig, sie wollen wissen, was andere nicht wissen.
  • Menschen sind sehr häufig darauf ausgerichtet, sich einen Vorteil zu verschaffen, den andere nicht haben.
  • Wenn Menschen in etwas scheitern, denken sie oft, dass es einige wichtige Information gibt, die sie nicht kennen. Eine Werbung die „Insider-Geheimnisse“ enthüllt, verspricht ihnen diese fehlenden Informationen zu geben.

Testen Sie selbst einmal diese Power-Wörter in Ihrer eigenen Werbung – Sie werden überrascht sein, wie gut das funktioniert.

Ebenso wie das nachfolgende Power-Wort (oder Wörter):

Power-Wort No.4: “Experten sagen” oder “Insider sagen”

Sie sehen schon: Diese Power-Wörter sind eng verwandt mit dem “Insider” und mehr oder weniger eine Variation.

Denn auch bei Experten erwartet man ja, dass sie über „Insider-Wissen“ oder „geheimes Wissen“ verfügen, das wir als Normalsterbliche nicht haben. Für uns ist ein bestimmtes Thema zwar relevant, aber nicht unser Lebensinhalt.

Experten hingegen beschäftigen sich den ganzen Tag nur mit diesem Thema – klar, dass sie da auch überlegenes, geheimes, Expertenwissen haben müssen.

Aber genug von Insidern und Geheimnissen – kommen wir zu einem Power-Wort, der etwas anderen Art…

Power-Wort No.5: “Kostenlos”

Das Wort “Kostenlos” in der Überschrift kann wirklich Wunder bewirken. Der Leser nimmt die Nachricht sofort auf, weil sie leicht verständlich ist und weil der Vorteil ganz klar auf der Hand liegt.

Aber Achtung! Passen Sie auf, dass Sie Ihren Kunden nicht alles hinterherschmeißen, wofür sie normalerweise Geld bezahlen würden.

Denn erstens ziehen Sie damit möglicherweise die falschen Kunden an (nämlich die, die einfach nur etwas kostenlos haben wollen, ohne etwas bezahlen zu müssen).

Zweitens kann das den Eindruck machen, dass Sie der “billige Jakob” sind. Und auch das zieht die falschen Kunden an – nämlich jene, die niemals für Ihre Dienste bezahlen werden und einfach kostenlos abstauben können, was nur geht.

Wenn Sie aber tatsächlich etwas Kostenloses anzubieten haben (beispielsweise für Ihre Lead-Generierung), dann sollten Sie das auch tatsächlich unterstreichen und in den Vordergrund rücken, indem Sie das Wort „kostenlos“ verwenden.

Power-Wort No.6: “Sofort”

Ich weiß nicht, aus welchem Grund Sie Werbung machen. Vielleicht machen Sie Werbung nur, um „bekannter zu werden“ und glauben gar nicht so recht daran, dass jemand Ihr Produkt tatsächlich nur aufgrund Ihrer Werbung kauft.

Falls Sie aber Werbung machen, damit Sie ihr Produkt sofort zu verkaufen (beispielsweise mit einer Landing Page oder PPC-Werbung), sollten Sie auf das Power-Wort „sofort“ auf gar keinen Fall verzichten.

Denn Wort „sofort“ signalisiert einen Druck, ja sogar einen Notfall. Ihre potenziellen Kunden interpetieren es als „Warten Sie nicht länger, erhalten Sie es jetzt!“. Dies motiviert den Kunden, einige notwendige und schnelle Maßnahmen zu ergreifen.

Wenn Sie diesen Druck nicht mit ihrer Werbung erzeugen, besteht die große Chance, dass Ihre Leser oder Zuschauer beschließen, sich mit ihrer Werbung später zu beschäftigen.

„Hat ja noch Zeit“

Und das kann man vielleicht im Awareness Marketing machen, aber nicht dann, wenn die Werbung das Publikum zu einer sofortigen Handlung aufrufen soll.

Und nun kommen wir zum letzten, aber ohne Zweifel allerwichtigsten der allerwichtigsten Power-Wörter überhaupt:

Power-Wort No.7: “Sie” oder “Du”

Kein Zweifel: Die direkte Ansprache in Form von “Sie” oder “Du” ist das wichtigste Power-Wort von allen und mit Sicherheit das effektivste einzelne Wort, das Sie in Ihrer Werbung verwendet können (egal, ob auf Ihrer Landing Page, in Google AdWords oder in Facebook Ads).

Warum?

Weil die direkte Ansprache IhremKuinden sofort zeigt, dass es um ihn (oder sie) geht und nicht um Sie oder Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung.

Denn auch wenn Sie mit Ihrer Werbung natürlich Ihr Unternehmen oder Ihre Produkte und Dienstleistungen verkaufen wollen – am Ende interessiert es Ihre Kunden nur, wie Sie mit diesen Produkten ihr Leben verbessern können. Wie Sie ein großes Problem des Kunden lösen können. Oder wie Sie ihm einen großen Wunsch erfüllen können.

Ihr Unternehmen ist dabei nur „Erfüllungsgehilfe“ für den Kunden – und darum sollte es auch bescheiden im Hintergrund bleiben.

Ich weiß, das kann jetzt furchtbar verletzend klingen. Aber überlegen Sie selbst einmal: Wie oft besuchen sie beispielsweise einfach so Webseiten, um einem Unternehmen durch Ihren Kauf etwas Gutes zu tun – einfach, weil Sie das Unternehmen so toll finden?

Sie werden etwas von dem Unternehmen kaufen, weil es für Sie eben ein Problem löst oder einen Wunsch erfüllt – und genau das sollte auch im Vordergrund stehen und nicht das Unternehmen selbst.

Fazit

Die Grundlage für eine erfolgreiche Werbung ist es, die Bedürfnisse Ihrer potenziellen Kunden zu verstehen und Ihre Werbung entsprechend zu gestalten. Es genügt nicht, nur die Vorteile des Produkts oder der Dienstleistung des Unternehmens zu nennen. Ihr Text sollte so gestaltet sein, dass der Kunde seinen Vorteil in dem Produkt sofort erkennen kann.

Genau dabei helfen Ihnen die hier vorgestellten Power-Wörter. Sie zeigen Ihren Leser, Zuschauern oder Hörern sofort, dass Ihnen Ihr Kunde wichtig ist, sie ihm etwas zu bieten haben und Gründe liefern können, JETZT zu handeln.

Sie erfahren darin unter anderem:

✅ Wie Sie in 9 einfachen Schritten ein effektives Content Marketing aufbauen (das für Sie mehr Kunden und Umsätze generiert, Seite 6)

✅ Warum Sie heute keine Chance mehr haben, wenn Sie einfach nur noch auf „Werbung“ setzen (und was Sie stattdessen tun sollten, Seite 4)

 Ein oft übersehener Fakt, der vielen Marketern das Genick bricht (dabei machen sie ansonsten alles richtig, Seite 3)

✅ Ein einfaches Mittel, mit dem B2B-Unternehmen ihre Lead-Zahl um 67 % erhöht haben (gleichzeitig sind ihre Chance auf gute Platzierungen in Suchmaschinen um 434 % gestiegen, Seite 9)

 Warum 72% der Unternehmen überzeugend werben und trotzdem nicht den Erfolg haben, den sie sich wünschen (und wie Sie diesen Fehler vermeiden, Seite 5)

✅ Der größte Fehler, den Unternehmen im digitalen Marketing machen (sogar viele Marketing-Agenturen kennen ihn nicht, Seite 7)

✅ Das Geheimnis, wie Sie Ihre Webseiten und Marketing-Materialien unwiderstehlich machen (Jeder in Ihrem Unternehmen sollte es kennen, auch der Empfangsmensch, Seite 3)

✅ Eine einfache Frage, mit der Sie sich sofort von der Mehrheit Ihrer Wettbewerber absetzen (die werden nicht einmal kapieren, was Sie da überhaupt tun, Seite 6)

 Ein Fakt, durch den Sie sofort verstehen, warum die meisten kleinen Unternehmen klein bleiben (während sich die großen Firmen ins Fäustchen lachen, Seite 11)

✅ Und so vieles mehr…

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

 

Keine Chance dem seelenlosen Online Marketing !     
Holen Sie sich Ihre   kostenlose  Probe-Ausgabe  des Anti-Marketers und entdecken Sie eine neue Art , Ihre Kunden zu überzeugen...anstatt  ihnen auf den Sack zu gehen.



Logo: Um Ihren Datenschutz müssen Sie sich keine Sorgen machen – Ihre Daten sind bei mir safe. Ich werde Ihnen allerdings auch TÄGLICH meine Dienstleistungen, Kurse und Bücher anbieten und Sie nicht nur mit kostenlosen (& verdammt effektiven + einzigartigen) Marketing-Tipps verpflegen… Too much? Dann Abonnieren Sie meinen Newsletter besser NICHT!. Sie haben ja Alternativen: Mein Blog, meine Facebook-Gruppe oder mein Podcast …